Evangelische Kirchengemeinde Müncheberger Land
 

Hygienekonzept 


Advent, Heiligabend und Weihnachten 2021


Rahmenhygienekonzept für Open Air Gottesdienste der Evangelischen Kirchengemeinde Müncheberger Land  gemäß dem Konzept der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-Schlesische Oberlausitz gültig in Berlin und Brandenburg Stand: 9. Dezember 2021

Etwaig von Kommunen, Landkreisen oder Kreisfreien Städten erlassene Allgemeinverfügungen oder sonstige Anordnungen sind verbindlich und einzuhalten.

1. Allgemeine Hygiene

1.1 Nicht vollständig geimpfte Personen, die in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einem an COVID-19 Erkrankten hatten oder Personen, die selbst an einem Infekt der oberen Atemwege leiden oder Fieber haben, haben keinen Zuritt.

1.2 Die persönlichen und organisatorischen Hygieneregeln (Abstandsgebot von mindestens 1,5 Metern, „Husten- und Niesetikette“, Handhygiene) werden eingehalten.

1.3 Die Höchstzahl der an einem Gottesdienst Teilnehmenden an einem Ort richtet sich nach den örtlichen Gegebenheiten und erforderlichen Abständen der Personen.

1.4. Beim Zusammenkommen und Auseinandergehen sind Schlangenbildungen und Gedränge auszuschließen. Zu- und Abgänge zum Ort des Gottesdienstes sind ggf. klar markiert und in einem „Einbahnstraßensystem“ organisiert. Die Dauer des Gottesdienstes ist auf 25 Minuten begrenzt.

2. Abstand der Besucherinnen und Besucher

2.1 Der Sitz- bzw. Stehabstand zwischen den Teilnehmenden beträgt 1,5 Meter in jede Richtung. Markierungen sind ggf. vorab angebracht, um den Besucherinnen und Besuchern zu zeigen, wo sie stehen oder sitzen können. Hausstandsgemeinschaften müssen nicht getrennt platziert werden.

2.2 Bei jedem Gottesdienst ist ein Kirchdienst oder eine verantwortliche Person anwesend. Diese Verantwortlichen achten auf die Einhaltung des Mindestabstands zwischen den Besucherinnen und Besuchern bei Zutritt, während des Gottesdienstes und dem Verlassen des Geländes und sind ggf. für die Ansprache der Besucherinnen und Besucher mit Hinweisen zuständig.

2.3. Jeglicher Körperkontakt zwischen den Besuchern (Handschlag, Friedensgruß u.a.) ist zu vermeiden.

3. Kontakthygiene

3.1 Die Möglichkeit zur Handdesinfektion bei Zutritt wird gewährleistet.

3.2 Begrüßung und Verabschiedung erfolgen ohne Körperkontakt.

3.3 Die Kollekte wird vor und/oder nach dem Gottesdienst gesammelt. Die Kollektenkörbe sind so gestaltet, dass Berührungen vermieden werden.

4. Medizinische Maske

Alle Teilnehmenden tragen eine medizinische Maske, sofern der Abstand nicht eingehalten werden kann (in Brandenburg, sofern der Abstand nicht eingehalten werden kann: FFP2-Maske ohne Ausatemventil). Diese Pflicht gilt nicht bei vortragenden Personen. Der Kirchdienst weist ggf. darauf hin und achtet auf eine Bedeckung von Mund und Nase.

5. Gesang

5.1 Bei Überschreitung des Wertes der 7-Tage-Inzidenz der Hospitalisierung im Bundesland von 6 gilt folgendes: -> Es findet kein Gemeindegesang statt.

5.2 Bei Überschreitung des Wertes der 7-Tage-Inzidenz der Hospitalisierung im Bundesland von 6 gilt folgendes: -> Chorgesang findet nicht statt.

5.3 Die Mitwirkung von Instrumentalistinnen und Instrumentalisten ist möglich, Spielerinnen und Spieler von Blasinstrumenten sind entweder geimpft oder genesen (2G-Regelung). Der Mindestabstand zur Gemeinde beträgt 4 Meter. Bei Überschreitung des Wertes der 7-Tage-Inzidenz der Hospitalisierung im Bundesland von 6 gilt folgendes: -> Wenn die Mitwirkung eines Chores oder von Bläserinnen und Bläsern vorgesehen ist, wird eine Obergrenze von 4 Beteiligten nicht überschritten.

6. Krippenspiel

Krippenspiele sind als Gestaltungselement des Gottesdienstes möglich, wenn der Mindestabstand und die Hygienemaßnahmen eingehalten werden.

7. Anwesenheitsdokumentation

Die Teilnahme aller anwesenden Personen wird dokumentiert. Nicht angemeldete Personen werden, sofern noch Platz vorhanden ist, vor Ort erfasst. Die Angaben werden beim Einsammeln von Anwesenheitskarten auf Plausibilität kontrolliert. Die Anwesenheitsliste wird für die Dauer von vier Wochen nach Ende der Veranstaltung aufbewahrt und der zuständigen Behörde auf Verlangen ausgehändigt. Nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist wird die Anwesenheitsliste gelöscht oder vernichtet



Willkommen auf der Homepage unserer
Evangelischen Kirchengemeinde Müncheberger Land!

Wir freuen uns, wenn Sie in unserem vielfältigen Angebot stöbern und wünschen uns, dass Sie auch mal persönlich bei uns vorbeischauen.
In unserer Homepage können Sie sich über alle Bereiche unseres Gemeindelebens informieren. Mit den mannigfaltigen Informationen wollen wir unsere Kirchengemeinde erlebbar machen und den Anspruch erfüllen: „Unsere Kirche bleibt im Dorf“.
Unter den Gruppenbegriffen  "
Wir", "Glauben" und "Gemeindeleben" am oberen linken Rand jeder Homepageseite können Sie dann die von Ihnen gewünschten Seitentitel  aus diesen Gruppen, die auf jeder Seite als oberer Textbalken stehen, anklicken, ohne dass Sie auf die Startseite zurückgehen müssen.